ciciv-inhalt




Corpus Iuris Civilis Gliederung

Corpus Iuris Civilis :: Konkordanz

Editorische Vorbemerkung

Die in den Verlinkungen herangezogenen und digital vorliegenden Texte sind — so weit möglich — die Standardtexte. Möglich heisst hier: In einer digitalen Version vorliegend.
Dies gilt zuforderst von der Transkription des Corpus Iuris Civilis durch die Arbeitsgruppe an der Universität Grenoble; sie basiert auf der Corpus-Ausgabe von 1954.
Die Glossa ordinaria in der maßgebenden Ausgabe Lyon 1627 habe ich als Leiter des DFG-Projekts DRQEdit durch die Universitätbibliothek Heidelberg als Images digitalisieren lassen.
Auf die Einbindung einer der Corpus-Iuris-Ausgaben von Krüger-Mommsen konnte resp. mußte aus zwei Gründen verzichtet werden: Einmal gibt es die transkribierte Ausgabe, zum anderen gibt es keine erreichbare digitale Edition einer der Ausgaben.
Die Ausgabe der Institutionen von Gothofredus aus dem Jahr 1595 wurde von der Stadtbibliothek Trier im Rahmen des DFG-Projekts dilibri als PDF-Datei digitalisiert (URN) und mit Genehmigung der Bibliothek durch mich in einzeln adressierbare JPG-Dateien zerlegt und verlinkt.
Die deutsche Übersetzung des Corpus Iuris Civilis von Carl Eduard Otto et al. (Leipzig 1830-1833) wurde von der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf digitalisiert und mit Genehmigung der Bibliothek in einzelne JPG-Dateien zerlegt und mit den entsprechenden Stellen des Corpus Iuris Civilis verlinkt.
Die Institutionenausgabe von Eduard Schrader (Berlin 1832) liegt in einer Form vor, in der eine Einzelseitenadressierung möglich ist, so dass hier auf die entsprechende URN der Bayerischen Staatsbibliothek verlinkt werden konnte.

Dr. iur. Heino Speer
Paschingergasse 17
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich.
3. August 2011 / 29. Januar 2013

Institutiones I — IV

Institutiones II

Institutiones III

  • I.3.1 = de hereditatibus quae ab intestato deferuntur
  • Institutiones IV

    Digesta

    Digestum vetus (= D.1.1 — D.24.2)

    Prima pars digesti veteris (= D.1.1 — D.11.8)

    Secunda pars digesta veteris (= D.12.1 — D.23.5)

    Infortiatum

    Prima pars infortiati (= D. 24.1 — D.29.7)

    Secunda pars infortiati (= D.30 — D.38.17)