Salzburg Weistümer


Quelle: I Die Salzburgischen Taidinge / im Auftr. der Kaiserlichen Akad. der Wiss. hrsg. von Heinrich Siegel … – Wien : Braumüller, 1870. – XXIII, 454 S.
(Österreichische Weistümer ; 1) DRW Digitalisat


Inhalt Seiten
1. Stiftrecht der erzbischöflichen Urbarämter 1-4
2. Stiftrecht des Domcapitels im Erzstift Salzburg 4-9
3. Land- oder ehehaft Recht der Schranne Höchfeld 9-13
4. Landrecht des Pfleggerichtes Altenthan 13-31
5. Freiung, Gerichtsmark und Landrecht von Kessendorf 31-44
6. Weisthum über die Jurisdictionsverhältnisse zwischen der Herrschaft Mattsee und dem Landgerichte Weilhart vom Jahre 1432 44-46
7. Stift- und Urbarrecht des Gotteshauses Michaelbeuern 46-51
8. Einigung über die Rechte des Landgerichtes Haunsberg gegenüber dem Stift Michaelbeuern vom Jahre 1435 51-53
9. Landrecht oder ehehaft Taiding des Landgerichtes Haunsberg 53-62
10. Memorialfragen, Rügung und Landgebote des Landgerichtes Anthering 62-73
11. Ehehaft Taiding oder Landrecht des Pfleggerichtes Ober- und Unterlebenau 74-85
12. Schiffrechte von Laufen 85-90
13. Gerichts- und Landesverbote im Tittmoninger Gericht 90-92
14. Landrecht und ehehaft Taiding im Pfleg- und Landgericht Raschenberg 92-108
15. Stiftrecht des Gotteshauses von Chiemsee in der Koppel 109-110
16. Stiftrecht des Gotteshauses auf dem Nonnberg 110-112
17. Landesrügung des Landgerichtes Glanek 112-141
18. Stiftrecht des Klosters St. Peter zu Hallein 141-143
19. Freies Landrecht und ehehaft Taiding des Landgerichtes Golling 143-150
20. Landrecht des Pfleggerichtes Wartenfels 151-166
21. Land- und Urbarrecht des Pfleg- und Landgerichtes Hüttenstein 167-178
22. Stiftrecht der Widem im Markte Abtenau 178-180
23. Ehehaft- oder Landatiding der fünf Stäbe im Pongau 181-196
24. Bergrechte der Gastein und Rauris 196-202
25. Land- oder ehehaft Taidung in der Rauris im Jahre 1565 und 1624 203-233
26. Landrecht im Lungau 233-239
27. Freiung des Marktes St. Michael 240-241
28. Landrecht und ehehaft Taiding zu Lofer und Unken 242-266
29. Ehehaft- oder Landtaiding des Pfleggerichts Taxenbach 266-276
30. Freiheiten und Öffnungen des Marktes Zell im Pinzgau 276-279
31. Hofmarksöffnung zu Fischorn vom Jahre 1497 279-283
32. Öffnungen und Rügungen auf den Heerschauen zu Mittersill 283-296
33. Burgfrieden, Marktfreiheit und Bürgerordnung von Mittersill 297-299
34. Öffnung und Recht der Freisassen-Stift im Mittersiller Gericht 299-301
35. Landtaiding des Landgerichtes und der Herrschaft zu Windisch-Matrei 301-316
36. Landrecht im Zillertal 317-326
37. Ordnungen und Satzungen der Herrschaft Lengberg 326-333
38. Rechte des Erzstifts bei Leibniz und Gräz 333-335
39. Rechte des Erzstifts zu Traismauer 335-339
40. Vogtrechte zu Mattsee 339-340
41. Ehehaft der Vogtei Mühldorf und der Hofmark Altemühldorf 341-348
Nachträge 348